Orgelkonzert "Happiness"

Die nächste FreitagsMusik findet unter dem Titel „Happines“ am Karnevalswochenende statt. Am Freitag, dem 1. März um 21 Uhr beginnt das Konzert in der Pfarrkirche Christus König an der Lange Straße 2 in 47228 Duisburg-Rheinhausen.
Was Ludger Morck klanglich präsentieren wird, sind zum großen Teil zumindest an einer Kirchenorgel äußerst ungewohnte Stücke. Das titelgebende Stück „Happines“ des Komponisten Ad Wammes (*1953) ist dabei gefühlt noch die ernsthafteste Komposition. Denn schon die Werke der ital. Komponisten Giacomo Puccini und Antonio Diana klingen heutzutage eher nach Karneval als nach dem im 19. Jahrhundert gedachten Zweck, nach kirchlicher Orgelmusik. Dadurch passen dann auch bekannte Stücke wie die „Tritsch-Tratsch-Polka“ und „Heinzelmännchens Wachtparade“ ohne Probleme in das heitere Programm.
Für „Orgelautomaten“ komponierte Stücke wie „Fastnacht“ von Leopald Mozart und „Stücke für Flötenuhr“ von Josef Haydn, ergänzen das Programm ebenso wie die „Dance Suite“ mit vertrauten Melodien und Rhythmen des Engländers Noel Rawthorne (1929-2019). Bei den fünf Stücken diese Suite wirkt natürlich das Stück „Dancing Feet“ am besten auf der großen Leinwand, auf der Ludger Morck bei seinem Orgelspiel gut zu beobachten sein wird.
Insofern ist der Titel der FreitagsMusik „Happines“ äußerst passend, es werden wohl alle Konzertbesucher äußerst fröhlich und vor allem glücklich – eben „Happy“ nach Hause gehen.

Ludger Morck, Orgel